Montag, 21.04.2014

Foootooos & Bierhaus

So ich schreibe diesen blöden Eintrag gerade zum dritten Mal weil auslandsblog.de dauernd abstürzt.. Danke auch..

Ich habe es endlich geschafft mir am Wochenende eine neue Kamera zu kaufen. Juchuu also noch mehr Meer Fotos.. und dieses Mal endlich in guter Qualität!

Silverstrand Silverstrand silverstrand Silverstrand Silverstrand

Ich habe es auch endlich geschafft auf den Felsen zu steigen:

 

Silverstrand von oben links Silverstrand - rechts Rusheen Bay Rusheen Bay ist nur bei Flut mit Wasser Silverstrand von oben Silverstrand von oben Silverstrand

Hier auch noch einmal die Straße zum Meer:

linke Seite von der Straße - hinter der Steinmauer ist Rusheen Bay rechte Seite von der Straße

Am Samstag war ich auf dem Food Fesstival. Gleichzeitig waren noch zwei weitere Märkte in der Stadt, der reguläre Wochenmarkt und ein Country Markt mit einem Haufen echten Farmtieren. Vor lauter Essen hab ich leider keine Fotos von den Märkten gemacht

Galway Höhö Galway Food Festival

Am Sonntag hab ich mich mit Maggie getroffen. Sie hat vorgeschlagen sich im Bierhaus, einer Bar in Galway, zu treffen und ich dachte mir 'Bierhaus' job klingt gut da bin ich dabei. Und in der Tat es war überragend

Was ich nicht wusste war, dass da an dem Anend die Community Skratch Games stattfanden. - Skratch Games wat Is'n dat? Ja ich hab am Anfang auch keine Ahnung gehabt - "skratchen" ist das hier   skratch dj. Die Jungs die gegeneinander angetreten sind nennen sich Skratch DJ's und haben das ganze dann zu einem Musikgenre ihrer Wahl gemacht. Hauptsächlich House&Elektro aber auch HipHop war dabei. Das Bierhaus ist echt keine Große Bar aber es waren unglaublich viele Leute da und man hat sich eher wie in einem Keller-Elektro-Club gefühlt. Ich kann mein Video leider nicht hochladen aber das Ganze hört sich in etwa so an, wenn sie gespielt haben http://www.youtube.com/watch?v=3Y9vUJwGVt8 oder so  http://www.youtube.com/watch?v=X1jAo7f2FPI&app=desktop (der DJ war auch einer der Teilnehmer)

Als Krönung des Abends hab ich auch noch ein T-shirt mit Community Scratch Musik Logo geschenkt bekommen und dieses grandios schreckliche Foto gefunden

Der Abend war wirklich super!

 

Tschöö mit ö und Grüße nach Deutscheland

 

 

 

Donnerstag, 17.04.2014

Seek and destroy a.k.a. Kyra and Kate

Schwups und schon ist die zweite Woche auch schon fast rum..

Nachdem ich die Versuche aufgegeben habe die Mädels dazu zu bringen sich die Hände zuwaschen, die Toilettenspülung zu benutzen, beim Essen zu sitzen oder Schuhe anzuziehen wenn sie raus wolllen (bringt eh nichts außer zwei schreiende Kinder, also gut dann eben nicht) komme ich mit den Mädels sehr gut klar. Ich habe sie mittlerweile sogar ohne Gezeter schneller im Bett als Trish. hehe 

Trish ist von Mittwoch bis Freitag in England auf der Beerdigung einer Tante und ich habe die Kids deshalb die ganze Zeit. Nachdem ich hier ja nicht bezahlt werde, bekomme ich die Zeit in einem extra Tag gut und habe die Woche Dienstag frei gehabt und zusätzlich das ganze Wochenende. Die letzen beiden Tage liefen auch ohne große Probleme ab. Nur das übliche Retten der schönen little Miss Sunshine Puzzle davor mit Wasser zu einem rießen 'Cupcake' vermanscht zu werden; Die Kinder davon abzuhalten nicht alle Krokusse abzureißen; Ja wir können Friseur spielen und ihr dürft meine Haare kämmen und tausende Haarspangen reinmachen aber Nein verda*** Sch*** nimm die Schere weg da du schneidest mir sicher nicht 5 cm Haare ab; Oder sie dazu zu bringen doch etwas Toast zu ihrem Nutella zu essen (Jaa Süßigkeiten sind tabu aber Nutella erlaubt.. verstehe einer diese Logik) Ansonsten haben wir Vormittags gemalt oder gebastelt, den ganzen Hof voller bunter Straßenkreide-MietzeKatzen gekritzelt und Steine bemalt die wir am Strand gesammelt haben.

Nachmittags dann das übliche zum Park geschleppe und warten dass die Zwei lange genug herumtollen, auf Bäumen rumklettern und schaukeln damit sie Abends müde sind.

Kyra, Kaehla(Schulfreundin), Kate im Wohnzimmer

Am Dienstag war ich auch wieder in der Innenstadt und bin dann über Salthill zurück gelaufen.

Ich liebe Galways Innenstadt und könnte jeden Tag einfach nur durch die Straßen laufen. Der Stadtkern ist zwar super klein aber hat einen wunderschönen Charme! ♥♥

Der Corrib River in Galway. Laut Kyran war der Fluss früher voll mit Lachsen, teilweise sogar so viele Lachse, dass man das Wasser nicht mehr gesehen hat. Heute sieht man nicht mal mehr einen Einzigen.

River Corrib

 

Im Bus auf dem Weg in die Stadt sind mir zwei Mädels aufgfallen die hinter mir saßen und Deutsch gesprochen haben. Ich wollte sie schon fast ansprechen bis ich ihre Gesprächsthemen gehört habe "Boa meine Füße tun voll weh, weil ich den ganzen Nachmittag mit den Kindern in Ballerinas im Park war!" & "Ja aber ich find Rauchen ist voll toll! Das sieht voll cool aus!" (Oh man wat'n super Argument) Sorry ich hoffe ich trete hiermit jetzt niemandem auf die Füße aber da untehalte ich mich lieber mit der netten, schwerhörigen Dame neben mir die mir von ihrem Buchclub erzählt und dass sie 1978 ja auch schon mal in München gewesen ist.

 

Am Dienstag habe ich es auch endlich geschafft mein Handy zum Joggen mitzunehmen und ein paar Fotos zu machen.

Ein bisschen komme ich mir auf dem Weg durch den Wald ja vor wie die Tante im Vorspann aus der ersten Folge der Fehrnsehserie 'Grimm' und warte nur darauf, dass da gleich so ein Wolfsmenschdingens aus dem Gebüsch auf mich zu springt und zerfleischt..

Naja wobei.. hier in Irland wäre das dann wahrscheinlich nur ein Kobold. Und ich glaube mit dem werde ich fertig 

Straße zum Silver Strand Beach 

Ach und wer sich jemals gefragt hat warum in Irland überall diese Steinmauern rumstehen und ob die Iren einfach nur zu doof sind Bäume zu fällen und Zäune zu bauen, hier die Lösung. Das Land hier ist sehr rau und steinig und um an Weidefläche und Fläche für die Landwirtschaft zu gelangen wurden die ganzen herumliegenden Steine aus dem Weg geräumt und so zu Umzäunungen 'verarbeitet'.

Uuuund einfach weil ich sie so toll finde noch mehr Fotos vom Meer. Am Dientag konnte ich ein paar schöne Fotos machen, als gerade Ebbe war. Die Strände hier sind auch super sauber, hier tritt man nur auf Algen und komische Wattwürmer aber weder auf Scherben, Verpackungen oder Dosen.

Silver Strand Beach:

Normalerweise ist hier alles voller Wasser aber bei Ebbe ist das Meer echt weit zurück 

 Ach und weil ichs kann hier noch mehr Meer:

Salthill Beach bei Flut: Flut.. der Strand ist weg 

Am Wochenende ist Maggie in Galway. Maggie habe ich im Hostel in Dublin kennengelernt. Sie kommt aus L.A. und hat sich einfach einen Monat auszeit gegönnt in dem sie ohne groß zu Planen einfach durch Irland reist und als Gepäck nur einen kleinen blauen Rucksack mit dem Nötigsten dabei hat. Sie hat auch einen Blog in dem sie täglich schreibt und der es wirklich wert ist gelesen zu werden! http://margeauxreed.tumblr.com schaut mal rein! 

Das Galway Food Festival ist auch dieses Wochenende. Super, dass ich das ganze WE frei hab http://www.galwayfoodfestival.com

 

Sonntag, 13.04.2014

Did you drive home yesterday? - Of course I did. I was to drunk to walk!

Die erste Woche ist rum und ich habe mich soweit gut eingelebt. 

Mittlerweile habe ich endlich die 'etwas' verplanten Busverbindungen verstanden und ich verlaufe mich auch nicht mehr, wenn ich aus dem Haus gehe 

Die Gelbe Buslinie 402 Richtung Seacrest ist meine. Eyre Square das Stadtzentrum  Keine Straßenschilder, sondern Steine :-D (das ist der für meine Straße)

An meinen freien Vormittagen war ich meistens in Galway, hab mir einfach alles angeschaut was es anzuschauen gibt und bin danach nach Salthill gelaufen. Am Strand sitzen und Kaffe trinken.. ein Traum  ♥♥ Ich freue mich schon unglaublich auf den Sommer, ich will endlich im Meer schwimmen gehen!

Und deshalb noch mehr Fotos vom Meer, weils so schön ist  (Die Fotos erscheinen leider immer etwas dunkel wegen meiner doofen Handykamera. War eigentlich sehr sonnig trotz der Wolken)

Oh aber ich weiß jetzt schon was das Erste sein wird das ich mache, wenn ich wieder in Deutschland bin. Einen Döner essen!! Am Donnerstag hatte ich so lust auf Döner, dass ich mich dazu entschieden hab 8,50€ (dafür krieg ich in Deutschland nen Döner, Pommes und ne Cola!) für einen irischen "Döner" auszugeben. Die Jogurtsauce ist ne Art Mayonaise, Tomatensauce kommt auch mit drauf und vom Bot will ich gar nicht erst anfangen.Hilfeee 

Der

Ich habe hier auch eine wunderschöne Laufstrecke zum Joggen gefunden. Durch den Park bis hin zum Siler Strand Beach. Ich muss die nächsten Male mal mein Handy mitnehmen und Fotos machen. Soviel unberührte Natur und das obwohl ich hier nur 6 km vom direkten Stadtkern entfehrnt wohne.♥

Mit den Mädels läufts soweit ganz gut. Solange ich nur jeden Tag mindestens eine Stunde mit ihnen im Park bin (gibt hier zwei sehr schöne mit tollen Spielplätzen), sie auf Bäumen rumklettern lasse oder mit ihnen draußen Straßenmalkreide male sind sie Abends auch müde und ich hab keine Probleme sie ins Bett zu bringen.

Und man darf sie auf keinen Fall unbeaufsichtigt lassen, nicht mal für 30 Sekunden. Am Freitag Abend wollten die Beiden unbedingt noch baden aber es war schon zu spät. Trish machte aber den Vorschlag ich könnte ja die Plastik Babybadewanne nehmen, sie in die Küche stellen und die Kids können ihre Babypuppen baden und sich gleichzeitig waschen. Gesagt Getan!

Nomi holt also die Badewanne füllt 20l Wasser rein, lässte die Kinder spielen, geht nur kurz hoch um ein Handtuch zu holen, kommt runter und... die Hälfte des Badewannenwassers ist auf dem Küchenboden und Kate heult. (Kyra hatte Kate die Babypuppe weggenommen und Kate dann aus Wut den Stöpsel an der Badewanne gezogen) Ich also Stöpsel wieder rein, Kate hochgehoben und gesagt : "Oh no Kate!!! Look what you've done! The kitchen looks like a swimming pool. We should put on our swimsuits and go swimming." Blööde Idee von mir das zu sagen, ganz ganz blöde Idee!!!! Beide Mädels fangen an zu lachen und Kyra schmeisst sich gegen die Wanne und kippt die andere Hälfte des Wassers auf den Boden.

Und so war ich erstmal ne halbe Stunde damit beschäftigt 20l Wasser vom Boden aufzuwischen!

Am Freitag war Kyrans Geburtstag. Sehr unspektakulär. Trish hat einen 4€-Apfelkuchen bei Dunnes gekauft und als Geschenke gab es zwei Geburtstagskarten mit Teddys die sagen "Best Dad" & "To my husband who is spectacular". 

Gestern war Trish bei ihrer anderen Tocher Kara (22) in den Wicklow Mountains. Kara heiratet und sie und Trish waren deshalb unterwegs um ein Brautkleid zu kaufen. Kyran ist mit den Kids und mir nach Galway gefahren. Die Mädels haben in seinem Auto keine Kindersitze und sind deshalb die ganze Fahrt über hinten rumgehüpft und in den Kofferraum geklettert. Als ich gefragt habe ob er das nicht für gefährlich hält kam nur :" Oh no. It's just a short way and I drive very slowly!" Aaah ja okay! In Galway sind wir etwas rumgelaufen (Kyran ist hier aufgewachsen und hat mir viel aus seiner Kindheit vor 40 Jahren erzählt und wie anders hier aalles war) und zum Markt gelaufen, hatten Lunch im Mixgreens (superleckeres "Öko"-Restaurant) und sind Nachmittags nach Salthill, damit die Mädels an der Promenade mit ihren Dreirädern entlang sausen können. Mit Kyran habe ich mich gut unterhalten und er hat mir sehr viele witzige Storys erzählt, die alle diese, das ist so "typisch Irisch" Klischees bestätigen. 

So das wars fürs Erste..

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 09.04.2014

Update

Nachdem ich gerade überhaupt keine Lust habe viel zu schreiben hier nur ein kurzes Update und die versprochenen Fotos (leider in schlechter Quali weil ich immernoch keine neue Kamera hab und mit dem Handy fotografieren muss)

Die letzten drei Tage gingen recht ruhig rum. An meinen freien Vormittagen bin ich in Galway gewesen und hab mir die sehr kleine aber sehr schöne Innenstadt näher angeschaut und bin die wunderschönen Strände  abgelaufen. ♥♥♥

Galway Galway Galway gorgeous bookshop in Galway Shop Street Galway

Silver Strand Beach ca 15 Geh-Minuten vom Haus entfernt :-) Silver Strand Beach Salthill Beach ca 30 Geh-Minuten vom Haus entfernt Salthill Beach

 

Mit den Mädels komme ich soweit gut klar. Die Nachmittage verbringe ich mit den beiden auf den Spielplätzen in der Umgebung oder wir basteln & malen. Wobei malen auf Grund ihrer mangelnden Konzentrationsdauer, oder weil die beiden wieder anfagen sich zu streiten, nie länger als 15 Minuten am Stück funktioniert .. Nachdem Fehrnsehn und Hörspiele tabu sind muss ich mir ständig irgendwas neues ausdenken um sie zu beschäftigen aber das klappt ganz gut.

Dafür ist es dann aber recht easy die beiden ins Bett zu bekommen, da sie Abends dann ziemlich müde sind.

Kate Kyra Beweisfoto.. die Zwei klettern einfach überall rauf o.O

 

 

Sonntag, 06.04.2014

Day 2 with the host family

Ich habe die erste Nacht super geschlafen und bin ich heute morgen erstmal ins Bad um zu Duschen und beinahe auf eine viiiiel zu große schwarze Spinne in der Badewanne getreten.. Nach dem ich den ersten Schock überwunden hab, hab ich versucht die Spinne mit Toilettenpapier aus dem Fenster zu befördern. Das hat aber nicht so recht geklappt und so ist sie in der Toilette gelandet.. Ein paar mal spülen und Tschüss.. gute Reise!! (Sollten das hier irgendwelche Tierschützer lesen.. Die Spinne sah sehr zäh aus, die hat das bestimmt überlebt)

Trish hat noch geschlafen (sie war noch sehr lange auf um eines ihrer Bilder fertig zu malen) aber die Mädels waren schon wach und konnten mir zeigen wo in der Küche ich Schüsseln und Müsli finde.

Am Vormittag bin ich mit Trish und den Kids schwimmen gegangen. Hat Spaß gemacht und ich konnte die Mädels etwas besser kennen lernen. Obwohl sie Zillinge sind, sehen sie sich nicht ähnlich und ihr Verhalten könnte auch nicht gegensätzlicher sein. Kate ist die Jüngere aber etwas größer als Kyra, braune Haare und blaue Augen; sie ist selbstständiger und etwas vernünftiger. Kyra ist die kleine Prinzessin, hat dunkel blonde Haare und braune Augen; sehr schnell beleidigt und mag es gar nicht, wenn ich mich nicht 100 % auf sie konzentriere. Jedes mal wenn ich Kate hochgehoben hab, damit sie von meinen Schultern in Wasser springen konnte kam Kyra gleich angelaufen hat Kate weggeschubst und "Can you do that to me too what you did to Kate????" gebrüllt. 

Die Lieblingsfarben der Girls sind rosa und lila, sie habe ungefähr 1254 verschiedene Kronen mit Plastikglitzersteinen, rosa Zauberstäbe und tragen am liebsten ihre Faschingskostüm-Prinzessinenkleider. Natürlich eins in rosa und eins in lila.. wie könnte es auch anders sein.

Am Nachmittag bin ich eine Stunde durch die Nachbarschaft und zum Meer runter gelaufen. Sehr schön aber ich glaube ich werde mich hier noch einige Male verlaufen!! Die Häuser sehen einfach alle genau gleich aus und Straßenschilder sucht man hier vergeblich.. Vielleicht sollte ich morgen versuchen mich an den Autos vor den Häusern zu orientieren.. blauer Toyota, silber Nissan, schwarzer VW, oh ein roter BMW XY, wieder blauer Toyota

Danach hab ich draußen noch ein bisschen auf die Kids aufgepasst während Trish gekocht hat. Die beiden sind richtige Äffchen und klettern innerhalb von ein paar Sekunden auf jeden Baum den sie finden können. Höhenangst kennen sie nicht aber ich kann gar nicht hinschauen wenn die Zwei in 3 Metern Höhe da oben rumturnen. Aber es gab auch einiges an geweine. Wenn ich "Nein, wir springen nicht auf den Autodach" oder "Hört auf wir reißen keine Narzissen ab!" sage sind die Mädels plötzlich taub und hören mich nicht mehr. Und wenn ich dann versuche ein auf dem Autodach tanzendes Kind herunter zuheben endet das in einem riesen rumgeschrei und geheule. Aber zum Glück beruhigen sie sich genau so schnell wieder wie sich anfangen zu heulen.

Aber gut, übelnehmen kann man es Ihnen nicht, ich bin mittlerweile der 6. Babysitter den sie haben. Da ist irgendwo klar, dass sie machen was sie wollen.

 

Morgen früh fahre ich mit dem Bus in die Innenstadt und kann mir endlich ein bisschen was von Galway anschauen!! Juhuu

Fotos folgen die nächsten Tage, ich bin gerade zu faul die Bilder von meinem Handy auf den Laptop zu schicken..

 

 

 

Samstag, 05.04.2014

Galway - The host family

Heute Vormittag bin ich mit dem Bus von Dublin nach Galway gefahren.

Ein 2 1/2 Trip von der Ost- quer rüber an die Westküste. 

Meine host family wusste wann ich in Galway ankomme und so wurde ich von meiner neuen 'host mom' Trish am Busbahnhof abgeholt.

Das Haus ist im Westen von Galway, 1 km vom Meer entfehrnt und mit Busverbindung zum Stadtkern direkt um die Ecke.

Die Mädels auf die ich aufpasse sind Zwilinge Kyra & Kate (4 Jahre). Ihren Vater Kyran habe ich nur kurz gesehen, er ist wegen seinem Job nicht oft daheim, aber er ist so ein 'typischer Ire'. Klein, etwas dicker, lockige Haare und eine tiefe Stimme mit starkem irischen Dialekt. Trish ist Malerin und arbeitet von Zuhause aus. Die Mädels gehen Mo - Fr vormittags in die pre-school. Mein Job ist es Mo-Do und Sa ab 15:00 Uhr bis Abends auf sie aufzupassen, manchmal Abendessen machen und ins Bett bringen.

Im Moment wohnt noch ein paar Tage ein weiteres Mädel hier, das auch durch workaway.info, vor mir, als Volunteer bei der Familie war. Allerdings habe ich sie noch nicht gesehen, da sie den ganzen Tag unterwegs war.

Die Kids sind zwar super süß aber können auch recht schwierig werden. Heute nachmittag haben wir zusammen gespielt und gebastelt, das hat eigentlich alles super geklappt. Allerdings muss ich mich doch noch sehr an Trish's Art die Kids zu erziehen gewöhnen, sowas wie "Nein lass das bitte!" haben die Mädels wohl noch nie gehört. Sich zum Essen hin setzen, Hände waschen vor dem Essen oder nach der Toilette macht hier auch keiner.. Dafür gibt es dann aber Regeln wie Kaugummi-Verbot oder nicht-mehr-als-ein-Kuscheltier-im-Bett-haben-düfen. Heute hat Trish die Mädels noch selbst ins Bett gebracht.. Das war ein über eine Stunde rumgezeter bis sie im Bett waren.. Da frag ich mich, wie lange brauch ich dann anfangs um die zwei ins Bett zu bekommen? 4 Stunden? 

Ich bin gespannt wie die anderen Tage werden

Von Galway direkt hab ich noch nicht viel gesehen, aber das werde ich hoffentlich die nächsten Tage nachholen.

 

So anbei noch ein paar Fotos

Küche Mein Zimmer :-)) Blick aus dem Fenster Bad uuund weil ein Spiegel-Selfie auch nicht fehlen darf..

Samstag, 05.04.2014

Dublin Teil 2

Die letzten beiden Tage in Dublin waren noch super!

Freitag war ich am Dublin Port und hab mir den South Wall + Poolberg Lighthouse angeschaut.

Die "Great South Wall" ist eine knapp 2km ins Wasser ragende Mauer, die den Hafen auf der Südseite zur Hälfte vom Meer abgrenzt, mit einem alten Leuchtturm am Ende.

Insgesamt bin ich 6 Stunden unterwegs gewesen und dabei knapp 25 km gelaufen, was mir auch zwei wunderbare, riesengroße Blasen an jedem Fuß beschert hat. Aber es hat sich definitiv gelohnt, der Ausblick am Ende war überragend!! 

Poolberg Lighthouse The Great South Wall

 

Abends hab ich mich wieder mit ein paar anderen Leuten aus dem Hostel getroffen und wir waren im O'Reilly's, Dublins günstigstem Pub (nur 3,60 € für ein Pint) und im The Brazen Head, Dublins ältestem Pub (von 1198). Zwei Mädels aus unserer "Hostel-Gruppe", eine aus L.A. und eine aus  Nottingham treffe ich auch in Galway wieder. Beide reisen durch Irland und haben vor in den nächsten Wochen auch noch nach Galway zu kommen.

Donnerstag, 03.04.2014

Dublin City

Soo jetzt bin ich schon drei Tage hier und die Zeit ist super schnell vergangen! Das Wetter ist soweit auch super, warm und sonnig, bis auf gestern da hat's den halben tag geregnet.

Da ich mich vom Urlaub im letztem Jahr noch recht gut auskenne hab ich die "Tourist attractions" (Guinnes Storehouse, Trinity College etc.) weggelassen und mir die letzten zwei Tage hauptsächlich die Parks und das Temple Bar Viertel angeschaut (Jaaa das Viertel besteht nicht nur aus "The Temple Bar" sondern hat auch einige schöne Museen und Plätze die man als Tourist meistens nicht anschaut). Ich war im St Stephen's Green Park (Möwen füttern ), Merrion Square Park (mit der wunderbaren Oscar Wilde Statue) und meinem persönlichen Lieblingspark, dem Phoenix Park (wunderschöne Blumenanlagen). By the way: Der Phoenix Park ist mit 8,08 km² eine der größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt

 

  Phoenix Park Saint Stephen's Green Park Ha'Penny bridge O'Connel Bridge view from O'Connel bridge  St Stephen's Green shopping center

Obwohl ich in einem 8 Bett Zimmer bin habe ich momentan nur 4 weitere 'Mitbewohner'. Ein Algerier & ein Franzose die nach Dublin gekommen sind um zu arbeiten und seit Wochen verzweifelt eine Wohnung in Dublin suchen (Eine eigene Wohnung in Dublin zu finden ist Luxus, die meisten Leute hier leben in WG in denen sie sich sogar zu zweit ein Zimmer teilen und dafür immer noch 400 € pro Monat zahlen) Die anderen beiden sind zwei nervige Deutsche, die fürchterlich schnarchen

my room

Abends treffe ich mich immer mit ein paar anderen Leuten aus dem Hostel, erst in der Lobby, ein bisschen 'vortrinken' und Karten spielen, danach ein paar Bars abklappern. Die meisten sind genau wie ich allein unterwegs und so sind wir sind eine bunt gemischte Gruppe aus vielen verschiedenen Ländern (UK, USA, Spanien, Schweden, Venezuela etc..) 

Isaac's Hostel Lobby

Heute hab ich eine 3 Stunden Free Walking Tour mitgemacht. Absolut empfehlenswert!!! 

Der Guide war ein junger Ire der uns in den paar Stunden so ziemlich alles über Dublin und die irische Geschichte erzählen hat, was es nur zu erzählen gibt. 

Dublin Castle Dub Castle Dub Castle  Feeling a bit fancy on my iron throne ;-)

 Leider sind die Fotos nicht sehr gut, da meine Kamera kaputt gegangen ist und ich jetzt vorerst mit dem Handy fotografieren muss      

      Street Art

Sonntag, 30.03.2014

ready to start!!

Sooo Koffer ist Gepackt & das Boarding Ticket gedruckt.. Morgen früh geht's endlich los MUC - DUB.. und ich hoffe ich hab nichts wichtiges vergessen ;-)

 

Montag, 10.03.2014

eeeeexcited :))

Die Nervosität steigt aber ich freue mich schon total, in 20 Tagen geht's los!!! Am 31.April von München nach Dublin :-))

Ich bin die ganze Zeit schon am überlegen was ich überhaupt alles an Klamotten mitnehmen soll, bei dem irischen Wetter kann man ja nie wissen was man so alles braucht. Und ich möchte dort ja natürlich auch ein wenig shoppen.. Primark & Topshop!!! LachendLachend

 Ansonsten muss natürlich auch erstmal das ganze mit der Versicherung geklärt werden, ein Bankkonto eröffnen, eine irische SIM Karte brauch ich ja auch noch.. Aber zumindest um die letzten beiden Punkte werde ich mich wahrscheinlich dann die ersten Tage in Dublin kümmern, bevor es weiter nach Galway geht.

Ich kanns schon gar nicht mehr erwarten!!!

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.